.

50 Jahre Informatik in Dresden

Dresden gehört mit Darmstadt, Karlsruhe, München und Saarbrücken zu den Standorten, an denen 1969 bundesweit die ersten universitären Informatikstudiengänge etabliert wurden. Dieses Datum jährt sich 2019 zum 50. Mal, denn an der TU Dresden wurde am 1. Januar 1969 die Sektion Informationsverarbeitung gegründet. Am 1. September des gleichen Jahres nahm der erste Jahrgang sein Studium auf. Informatische Bildung ist das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft – Digitalisierung die Chance für regionales Wachstum. Die TU Dresden prägt mit fünf Jahrzehnten Forschungs- und Lehrerfahrung IT-Spezialisten für den wachsenden Fachkräftebedarf Sachsens.

50 Jahre Informatik in Dresden

Service Systems Innovation

ServiceFlow bei der Dienstleistungstagung 2019 "Service Systems Innovation"

Service Systems Innovation

eCl@ss Funktionsbeschreibungen

Am 07.02.2019 kamen ca. 80 Interessierte aus Wirtschaft und Wissenschaft zum eCl@ss Informationstag nach Dresden, um das Thema eCl@ss und Funktionsbeschreibungen im Licht von Digitalisierung, Automatisierung und Standardisierung zu beleuchten.

eCl@ss Funktionsbeschreibungen

Workshop eCl@ss und Automatisierungsfunktionen

Am 07.-08.02.2019 wird die Professur für Technische Informationssysteme der TU Dresden gemeinsam mit der eCl@ss CAx-Ad Hoc Gruppe CAE einen Workshop organisieren. Dieser Workshop steht im Zusammenhang mit dem Arbeitpaket 2 des ServiceFlow-Projekts. Im Rahmen des Projekts wurde die Kompatibilität zwischen unterschiedlichen Standards in der Gebäude-Branche theoretisch überprüft, dazu zählen VDI3813 und eCl@ss. Dieser Workshop bietet eine gute Möglichkeit für die wissenschaftliche Verwertung dieser Ergebnisse, in welchem die vom Projekt gewonnenen Kenntnisse in die Weiterentwicklung des eCl@ss-Standards einfließen können. Teilnehmer des Workshops sind nicht nur die Mitglieder der eCl@ss CAx-Ad Hoc Gruppe CAE Funktionen, die TU Dresden sowie andere ServiceFlow-Partner, sondern auch viele projektexterne Experten aus unterschiedlichen Industriefirmen und Forschungsinstituten.

Workshop eCl@ss und Automatisierungsfunktionen

Netzwerk „DesignServiceFlow" gegründet

DesignServiceFlow ist ein Netzwerk von Partnern, die zum Entwurf und Betrieb von Smart Buildings kooperieren und Informationen austauschen wollen. Von den Anforderungen der Bauherren und Architekten über die Planung, Programmierung, Errichtung und Inbetriebnahme vernetzter Gebäudeintelligenz bis in die Betriebs- und Wartungsphase sollen CAD-Tools und smarte Komponenten zusammenarbeiten.

Netzwerk „DesignServiceFlow" gegründet

Workshop

Am 24.04.2018 fand in Berlin ein Workshop zum Thema „Digitalisierung des Engineering-Prozesses der Gebäudeautomation" statt. Ziel des Workshops war der Erfahrungsaustausch zwischen den ServiceFlow-Partnern und externen Experten aus der Domäne der Gebäudeautomation.

Workshop

Presse

Stefan Mülhens, Geschäftsführer der AmpereSoft GmbH, berichtet im AUTOCAD & Inventor Magazin über das Projekt "Serviceflow". Das AUTOCAD & Inventor Magazin ist ein Magazin für Konstruktion und Planung.

Presse

Smart Systems Hub

Um die digitalen Gestaltungsmöglichkeiten auszuschöpfen und im rasanten Wettbewerb um innovative Entwicklungen und deren Wertschöpfung erfolgreich zu sein, setzt der Dresdner Smart Systems Hub auf eine eng vernetzte Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure.

Smart Systems Hub

Stakeholder Workshop 2017

Das ServiceFlow-Konsortium hat am Mittwoch, dem 08.03.2017, einen Stakeholder-Workshop bei Kieback&Peter GmbH & Co. KG, Tempelhofer Weg 50, 12347 Berlin organisiert. Ziel des Workshops war der Erfahrungsaustausch zwischen den ServiceFlow-Partnern und externen Experten aus der Domäne der Gebäudeautomation, welche unterschiedliche Rollen im Prozess des Entwurfs und der Integration von Gebäudeautomationssystemen haben.

Stakeholder Workshop 2017

Projekt Kick-off

Am 26.01.2016 fand das Kick-off Meeting des Projektes "Serviceflow" statt.

Projekt Kick-off
Powered by Papoo 2012
8689 Besucher