.

Smart Systems Hub

Um die digitalen Gestaltungsmöglichkeiten auszuschöpfen und im rasanten Wettbewerb um innovative Entwicklungen und deren Wertschöpfung erfolgreich zu sein, setzt der Dresdner Smart Systems Hub auf eine eng vernetzte Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure.

Vertreter der IHK Chemnitz bei AUTERAS VorführungEiner der Akteure der ersten Stunde ist die Professur für Technische Informationssysteme der TU Dresden. Sie engagiert sich im Smart Systems Hub, um mit externen Stakeholdern ins Gespräch zu kommen. Am 07.12.2017 wurde im Rahmen einer Veranstaltung des Dresdner Smart Systems Hub Vertretern der IHK Chemnitz der automatische Systementwurf für die Domäne der Raumautomation (Smart Building, Smart Home) demonstriert. Im Labor der Professur für Technische Informationssysteme konnten Demonstratoren für Smart Building und Smart Home in Funktion besichtigt werden. Diskutiert wurde eine Dienstleistungskette, welche es ermöglicht, den an der Planung, Errichtung sowie Betrieb von Raumautomations­systemen beteiligten Planern, Herstellern, Systemintegratoren sowie Operatoren größtmögliche automatisierte Unterstützung zu geben.

 

Powered by Papoo 2012
22720 Besucher